MPU Lippstadt: Vorsicht, die MPU ist kein Idiotentest

MPU Beratungsstelle für Lippstadt, Soest und Paderborn - 






Vertrauen auf das eigene Glück oder irgendeine Geschichte sind nicht das richtige Rezept um eine MPU Begutachtung erfolgreich absolvieren zu können. Richtig wäre, eigenes Verhalten in Frage zu stellen um Einsicht zu gewinnen. Meist geht es bei der Begutachtung um die Themen Alkohol oder Drogen. Manchmal ist für die ca. 100.000 jährlich angeordneten MPU´s auch Flensburg- Punkte sammeln oder aggressives Fahrverhalten die Ursache. Eine enorm hohe Durchfallquote entsteht, weil etwa 80 Prozent aller Leute zu einer MPU ohne richtige Vorbereitung gehen. Im danach meist negativen Gutachten steht dann in der Regel, dass eine Vorbereitung auf die nächste MPU erfolgen sollte. 



Alkohol: Eine hohe Promillezahl und trotzdem noch noch fit zu sein um fahren zu können, beweist das nicht schon eine Gewohnheit im Bezug zum Alkohol? 

Drogen: Auch ohne zu fahren, der Konsum von harten Drogen in Verbindung mit dem Führerscheinbesitz verträgt sich nicht. Bei Cannabis - Konsum in Verbindung mit der Fahrt bzw. der mehrmalige Konsum auch ohne eine ertappte Drogenfahrt rechtfertigt die Anordnung der MPU. 

Eine hohe Zahl von Flensburgpunkten beweist häufiges ignorieren von Verkehrsvorschriften. Bußgeld und Fahrverbote wurden nicht ernst genommen. Der Gesetzgeber erkennt Eignungszweifel - um andere Verkehrsteilnehmer zu schützen wartet die Behörde nicht bis zu einem Unfall, sondern lässt ab 8 Punkten in der MPU die charakterliche Eignung untersuchen - ehe die Fahrerlaubnis wieder erteilt wird. Personen welche durch aggressives Fahrverhalten aufgefallen sind, auch mit weniger als acht Punkten. 

Diese Gründe bedürfen einer erlebten Verhaltensänderung um positiv begutachtet werden zu können. Änderungeseinstellungen müssen für jetzt und für die Zukunft nachvollziehbar dargelegt werden. Nur aufgestellte Behauptungen, es nicht mehr zu tun, bringen gar nichts. Viele Menschen haben hier ihre Probleme. Deshalb ist es wichtig sich darauf vorzubereiten. Die Hilfe von seriösen Fachleuten zu beanspruchen ist sinnvoll, sich nicht beraten zu lassen kann den Weg zum Abschluss wesentlich erschweren, eventuell sogar unmöglich machen. 

Wir wollen Ihnen helfen, Sie motivieren sowie eine Beratung und Vorbereitung bis zur MPU durchzuführen. Am Ende der Mühen muss der logische Abschluss ein positives Gutachten darstellen.



(c) 2017 MPU Beratung / MPU Vorbereitung Kurt Stranz, Esslinger Str. 21, 73207 Plochingen, Telefon: 07153 / 6199659, Telefax: 07153 / 826959