Idiotentest Wiesbaden, die MPU ist kein Idiotentest

Unsere erfolgreicher Partner im Raum Wiesbaden

 MPU Beratung & Vorbereitung STAR-X

65195 Wiesbaden, Emser Straße 44 

Adem Karacelik

Zert. Fachberater Kraftfahreignung & Psychologischer Berater

Tel. 0611 16852160 od. 0152 34358068

E-Mail: info@mpuberatung-wiesbaden.de

Details: https://mpuberatung-wiesbaden.de/


Wie läuft eine MPU ab, was wird von mir verlangt? Reicht meine Veränderung für ein positives Gutachten? Was ist noch zu tun und wann soll ich mich zur MPU anmelden? Was ist mit Abstinenznachweisen? 

Diese und weitere Fragen klären wir, denn Sie stehen als Mensch im Mittelpunkt unserer Beratung. Unsere Aufgabe ist es, Ihnen partnerschaftlich und respektvoll zu helfen. Die psychologische Maßnahme orientiert sich an diesem Grundsatz.




Mittwochs bieten wir Infogespräche ohne vorherige Anmeldung

Ansonsten telefonische Vereinbarung 0611 16852160 bzw. Hotline 0800 3004022

Termine finden in Wiesbaden statt oder Online (per Skype oder ZOOM)



Ihr kompetenter Partner im Netzwerk der MPU Beratung und Vorbereitung Deutschland! 


Mitgliedschaft im:



  • Deutschen Verband der Psychologen und Kraftfahreignungsberater e.V.

  • Verband Freier Psychotherapeuten und Psychologischer Berater e.V.

  • DGVM (Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V)


 


 


 Fahrschule STAR-X GmbH


Im Jahr 2007 gründete der heutige Geschäftsführer, Bayram Karacelik, den Fahrschulbetrieb. Das Unternehmen florierte, nach und nach folgten weitere Geschäftsfelder. Heute sagt der Familienbetrieb mit Stolz: "WIR BIETEN ALLES AN, WAS MIT FÜHRERSCHEIN ZU TUN HAT, EINFACH ALLES". 


MPU Beratung und Vorbereitung seit weit über 10 Jahren - Adem Karacelik 

ASF Seminare - Osman Karacelik 

FES Seminare - Bayram Karacelik 

und natürlich Führerscheinausbildungen verschiedenster Klassen


 


MPU Anordnungsgründe

  Alkohol: Konsumiert ein durchschnittlicher Mann innerhalb sehr kurzer Zeit einige Liter Bier, erreicht er ca. 1,6 Promille. Wenn er dann noch in der Lage ist ein Fahrzeug zu führen, beweist er, dass es sich um Gewohnheit handelt. Wer sagt dem Amt, dass es sich nicht um einen fahrenden Trinker handelt?

Btm.: Auch hier ist es ähnlich, jedoch ist bereits die vorhandene Illegalität beim Konsum von harten Drogen ein Grund für die Nichteignung. Bei Cannabiskonsum in Verbindung mit Fahrzeugnutzung ist dies ebenfalls die Rechtfertigung für die MPU-Anordnung. 

Punkte oder Aggressionsverhalten: Punktetäter verstoßen immer und immer wieder gegen Vorschriften. Bußgelder, Fahrverbote usw. werden ignoriert. Dadurch zeigen sie den Mangel an Unrechtsbewusstsein auf - es gibt Zweifel an der Fahreignung. Deshalb müssen diese Fahrer - wie auch Personen mit aggressivem Verhalten - die Eignung durch eine MPU nachweisen.



(c) 2020 MPU Beratung / MPU Vorbereitung Kurt Stranz, Esslinger Str. 21, 73207 Plochingen, Telefon: 07153 / 6199659, Telefax: 07153 / 826959